<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=2676600599058439&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Referentenbild
make it grow - wir stehen für Wachstum in der IT-Branche: persönliches, unternehmerisches und monetäres Wachstum

Stefan Auer

as-con

as-con ist eine auf die IT-Branche spezialisierte Unternehmer-Beratung und berät, begleitet und unterstützt seine Kunden in allen betriebswirtschaftlichen Fragen, also "alles außer Technik". Hierzu gehören insbesondere die Themenbereiche "Zahlen", Führung und Organisation. Der Bereich Unternehmens-Zukauf und -Verkauf gehört dabei zu den Kernkomptenzen. Der USP ist ein seit fast 20 Jahren bestehender Betriebsvergleich, in den über 120 Systemhäuser monatlich Zahlen einspeisen und daraus wertvolle Erkenntnisse ziehen. as-con bietet Beratung, Coaching, Seminare und M&A-Begleitung, sowie Datenschutz an.

Themenschwerpunkte

Externer Datenschutzbeauftragter (EU-DSGVO)UnternehmensentwicklungFührung und Kommunikation

Teilnehmerstimmen

Henning Meyer, MR-Systeme

Seit 2005 nehme ich mit der MR Systeme am BWA-Kreis teil. Durch den regelmäßigen Fokus auf wichtige Unter- nehmenskennzahlen und deren Vergleich mit ähnlichen Häusern führt man sein Unternehmen einfach besser. In den Jahren habe ich viele wertvolle Ideen mitgenommen.

Joachim Hohl, Integrate IT

Ohne den Arbeitskreis würde unsere Firma bei Weitem nicht so gut dastehen wie sie es heute tut. Regelmäßiger Aus- ausch mit den anderen GF´s, sowie die kompetente Begleitung durch Stefan Auer sind mitverantwortlich dafür, dass wir zufriedene Kunden haben und erfolgreicher sind, als zuvor

Torsten Oestmann, Oestmann GmbH

Stefan Auer hat mir persönlich und der Firma sehr schnell und einfach Werk- zeuge vermittelt, um die Firma in stabile Expansion zu führen. Als Geschäftsführer hat man auf einmal Werkzeuge an der Hand, die funktionieren und sichtbaren Erfolg bringen.

Impulse für Systemhäuser 2018

Aktuelle Seminare von Stefan Auer

Fokus Gruppe - IT „Best-Practice-Tag“ für Vertrieb

Die meisten Systemhausinhaber und Vertriebsleiter haben ähnliche Probleme.

Die Zahlen aus dem IT-Systemhausbenchmark zeigen, dass der Anteil der Vertriebsmitarbeiter steigt und auch der zeitliche und finanzielle Aufwand für Vertrieb zunimmt. Warum ist das so? Ganz einfach: weil die Kundenbindung immer mehr zunimmt und es deshalb immer schwieriger wird, Neukunden zu generieren.

Da Vertrieb im Systemhaus aber seine eigenen Erfolgsrezepte und-regeln hat, hat sich eine Gruppe von IT-Systemhaus-Inhabern und Vertriebsprofis gegründet, die sich zu den Themen rund um den Vertrieb für Systemhäuser austauscht, die sog. „Fokus-Gruppe Vertrieb“.

Praktikable Lösungen bekommt man nicht in Seminaren, sondern nur von Kollegen, die genau diese Herausforderung schon erfolgreich in den Griff bekommen haben.
Bei der Fokus-Gruppe Vertrieb steht die Frage im Vordergrund:

„Welche Lösungsansätze und Best-Practice-Methoden gibt es?“

Unsere Fokus Gruppe ist nicht ein einseitiges Seminar oder eine „Einbahnstraßen-Druckbetankung“, sondern bedeutet einen regen Erfahrungsaustausch über Erfolgsrezepte und bewährte Methoden unter erfahrenen Unternehmern und Vertriebsprofis auf gleicher Augenhöhe. Unter der Führung eines Branchen Experten erarbeiten wir gemeinsam Lösungen.

Die Treffen finden immer wieder auch in den Räumen eines Kollegen statt, so dass man bei dieser Gelegenheit auch gleich eine ganze Menge neuer Systemhäuser und deren Arbeitsweise kennenlernt.

 

Themen und Inhalte

  • Wie unterscheiden sich die Vertriebsstrategien von „Hunting“ und „Farming“?
  • Wo und wie finde ich passende und gute Vertriebsmitarbeiter?
  • Was muss das Unternehmen bieten, damit ein Vertriebsmitarbeiter erfolgreich sein kann?
  • Wie monitore ich die Performance?
  • Wie sehen das Reporting und die Kommunikation aus?
  • Was sind realistische Vertriebsziele und in welcher Zeit kann man messbare Ergebnisse erwarten?
  • Wie kann man den variablen Gehaltsanteil sinnvoll definieren?
  • Wie entwickelt man einen Vertriebsmitarbeiter vom Verkäufer zum Berater bzw. Consultant?
  • Voraussetzungen für erfolgreichen Vertrieb schaffen: Identifizieren des eigenen USP’s und der Kernkompetenzen
  • Wie identifiziert man die eigentlichen Entscheider beim Kunden und wie muss man diese „einschätzen“?
  • Wie funktioniert der Vertrieb über die sozialen Plattformen (Xing, Facebook, etc.) und wie sinnvoll sind Events und Kundenveranstaltungen?
  • Wie sieht der idealtypische Akquise-Prozess und Vertriebstrichter aus?
  • Wie kann ich Managed Services erfolgreich verkaufen?

Du hast dabei jederzeit und immer die Möglichkeit, weitere aktuelle oder persönliche Themenwünsche einzubringen!

 

Ablauf & Kosten

  • Strukturierte Diskussion in kleinen und festen Gruppen von ca. 12 Teilnehmern
  • Die Teilnehmer treffen sich drei Mal pro Jahr für einen Tag
  • Am Vorabend ist Zeit für ein gemütliches Beisammensein und Gespräche unter 4 Augen
  • Die Teilnahme kostet 349 € pro Tagung inklusive Tagungspauschale. Zuzüglich Übernachtungs- & Reisekosten

Du bist offen für neue Lösungen? Dann bereicher unsere Gruppe!



Dieses Seminar wird von unserem Kooperationspartner as-con durchgeführt.

Mehr Details

Im Überblick:

Ort:

noch offen

Datum:

Gebühr:

349 EUR

BWA Kreis 02 (01-10 Mitarbeiter) – Betriebswirtschaftliche Arbeitskreise

„Gut sein – besser werden! Von den Besten lernen. Erfolg ist, was folgt.“

Was sind BWA-Kreise? (BWA-Kreis = Betriebswirtschaftlicher Arbeitskreis)

Benchmarking ist immer noch der schnellste Weg um (noch) erfolgreich(er) zu werden.

BWA-Kreise sind:

  • Bewährte Erfolgsrezepte
  • auf Augenhöhe mit gleichgesinnten Unternehmenskollegen
  • in vertrauensvoller Atmosphäre auszutauschen.

Es ist ein Zeichen von Stärke, sich zu öffnen und bewährte Ideen, Erfahrungen, Erfolgsrezepte und Anregungen von erfolgreichen Kollegen und Experten zu holen, als all diese Erfahrungen selbst zu durchleben.

Worum geht es dabei?

  • Egal ob Techniker-Auslastung, Service-Verträge oder Cloud-Lösungen: Wir behandeln immer ein breites Spektrum von aktuellen und interessanten Themen.
  • Es werden sowohl betriebswirtschaftliche Themen der Unternehmensführung und –optimierung, als auch echnische Innovationen und modernes Marketing diskutiert.
  • Dabei werden auch Umsatz- und Ertragspotenziale identifiziert, als auch Kostensenkungs- und Optimierungspotenziale adressiert.
  • Mitarbeitersuche, -gewinnung, -entwicklung, -bindung und –entlohnung sind immer auch ein wichtiger Teil der Diskussion.
 

Wie funktionieren BWA-Kreise?

  • Der BWA-Kreis trifft sich zweimal pro Jahr für zwei Tage lang mit einer kleinen Gruppe von 10 bis 15 Kollegen und Experten im Betrieb eines Gruppenmitglieds. Hierbei wird in der Gruppe reihum abgewechselt, sodass du im Laufe der Zeit viele verschiedene Betriebe intensiv kennenlernst.
  • Dort wird der Betrieb vorgestellt und analysiert und es werden Vorschläge zur Optimierung der Abläufe und betrieblichen Strukturen generiert. Hiervon profitieren beide Seiten, denn man kann immer besser werden und umgekehrt kann man aus jedem Betrieb wertvolle Ideen mitnehmen.
  • Anschließend werden Markttrends erörtert und Ideen und Erfolgsrezepte ausgetauscht. Das betrifft sowohl Technik, als auch Mitarbeiter, Prozesse und Strukturen.
  • Ein zentrale Aspekt des Treffens ist ein zahlenbasierter Betriebsvergleich aller Teilnehmer, aus dem du sowohl Umsatzpotenziale, als auch Einsparungspotenziale erkennst. Insbesondere Produktivitätskennzahlen und BWA-Kennzahlen geben dir darüber Aufschluss, wo du richtig liegst und wo eine Schieflage vorliegt.
 

Welchen Nutzen hast du davon?

  • Das Ziel und das Ergebnis ist in jedem Fall eine deutliche Verbesserung der eigenen Ertrags- und Kostenstruktur durch den Vergleich mit den Kollegen.
  • Der Unternehmensbesuch ist ein wirksamer Schutz gegen die Betriebsblindheit und öffnet die Sicht für neue Wege und moderne Herangehensweisen.
  • Du sparst dir enorm viel Zeit in der Weiterentwicklung deiner Firma, weil du das Rad nicht neu erfinden musst, sondern bewährte Methoden übernehmen kannst.
 

Schnupperteilnahme ohne Risiko

  • Du hast die Möglichkeit, völlig unverbindlich und kostenlos an einem BWA-Kreis teilzunehmen – Du trägst lediglich deine Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten.
  • Hierbei kannst du dir ein genaues Bild vom Ablauf des Treffens, den anderen Teilnehmern und dem Moderator machen.
  • Erst danach entscheidest du in aller Ruhe, welchen Nutzen du daraus gezogen hast, ob du an den Treffen weiter teilnehmen möchten und ob die Gruppe zu dir passt. Der Erfolg gibt uns Recht: 96% aller „Schnupper-Teilnehmer“ treten danach einer Gruppe bei!
    Nähere Informationen zu den Preisen findest du HIER.


Die BWA Kreise werden extern und neutral betreut von der Fa. as-con unternehmer beratung und moderiert und geleitet durch Stefan Auer. Seine 20 jährige Expertise im IT-Markt, ein IT-Benchmark mit mehr als 120 teilnehmenden IT-Systemhäusern und langjährige Erfahrung als Unternehmensberater sprechen für umfangreiche und einzigartige Branchen- und Zahlenkenntnisse und ein ausgezeichnetes Systemhaus Netzwerk. 


Termine für 2021

BWA Kreis 02  1-10   Mitarbeiter          09./10. März 2021          Mindelheim

BWA Kreis 03  10-30 Mitarbeiter          18./19. März 2021          Lohne

BWA Kreis 04  5-15   Mitarbeiter          15./16. April 2021           Bebra

BWA Kreis 07  15-30 Mitarbeiter          13./14. April 2021           Bielefeld

BWA Kreis 09  30-100 Mitarbeiter        22./23. April 2021           Bad Oeynhausen

 

BWA Kreis 02  1-10   Mitarbeiter          07./08. September 2021  Troisdorf

BWA Kreis 03  10-30 Mitarbeiter          16./17. September 2021  Mallersdorf

BWA Kreis 04  5-15   Mitarbeiter          23./24. September 2021  Hüllhorst

BWA Kreis 07  15-30 Mitarbeiter          noch offen                          noch offen

BWA Kreis 09  30-100 Mitarbeiter        12./13. Oktober 2021       Hamburg

 

Dieses Seminar wird von unserem Kooperationspartner as-con durchgeführt.

Mehr Details

Im Überblick:

Ort:

Troisdorf

Datum:

Gebühr:

0 EUR

BWA Kreis 03 (10-30 Mitarbeiter) – Betriebswirtschaftliche Arbeitskreise

„Gut sein – besser werden! Von den Besten lernen. Erfolg ist, was folgt.“

Was sind BWA-Kreise? (BWA-Kreis = Betriebswirtschaftlicher Arbeitskreis)

Benchmarking ist immer noch der schnellste Weg um (noch) erfolgreich(er) zu werden.

BWA-Kreise sind:

  • Bewährte Erfolgsrezepte
  • auf Augenhöhe mit gleichgesinnten Unternehmenskollegen
  • in vertrauensvoller Atmosphäre auszutauschen.

Es ist ein Zeichen von Stärke, sich zu öffnen und bewährte Ideen, Erfahrungen, Erfolgsrezepte und Anregungen von erfolgreichen Kollegen und Experten zu holen, als all diese Erfahrungen selbst zu durchleben.

Worum geht es dabei?

  • Egal ob Techniker-Auslastung, Service-Verträge oder Cloud-Lösungen: Wir behandeln immer ein breites Spektrum von aktuellen und interessanten Themen.
  • Es werden sowohl betriebswirtschaftliche Themen der Unternehmensführung und –optimierung, als auch echnische Innovationen und modernes Marketing diskutiert.
  • Dabei werden auch Umsatz- und Ertragspotenziale identifiziert, als auch Kostensenkungs- und Optimierungspotenziale adressiert.
  • Mitarbeitersuche, -gewinnung, -entwicklung, -bindung und –entlohnung sind immer auch ein wichtiger Teil der Diskussion.
 

Wie funktionieren BWA-Kreise?

  • Der BWA-Kreis trifft sich zweimal pro Jahr für zwei Tage lang mit einer kleinen Gruppe von 10 bis 15 Kollegen und Experten im Betrieb eines Gruppenmitglieds. Hierbei wird in der Gruppe reihum abgewechselt, sodass du im Laufe der Zeit viele verschiedene Betriebe intensiv kennenlernst.
  • Dort wird der Betrieb vorgestellt und analysiert und es werden Vorschläge zur Optimierung der Abläufe und betrieblichen Strukturen generiert. Hiervon profitieren beide Seiten, denn man kann immer besser werden und umgekehrt kann man aus jedem Betrieb wertvolle Ideen mitnehmen.
  • Anschließend werden Markttrends erörtert und Ideen und Erfolgsrezepte ausgetauscht. Das betrifft sowohl Technik, als auch Mitarbeiter, Prozesse und Strukturen.
  • Ein zentrale Aspekt des Treffens ist ein zahlenbasierter Betriebsvergleich aller Teilnehmer, aus dem du sowohl Umsatzpotenziale, als auch Einsparungspotenziale erkennst. Insbesondere Produktivitätskennzahlen und BWA-Kennzahlen geben dir darüber Aufschluss, wo du richtig liegst und wo eine Schieflage vorliegt.
 

Welchen Nutzen hast du davon?

  • Das Ziel und das Ergebnis ist in jedem Fall eine deutliche Verbesserung der eigenen Ertrags- und Kostenstruktur durch den Vergleich mit den Kollegen.
  • Der Unternehmensbesuch ist ein wirksamer Schutz gegen die Betriebsblindheit und öffnet die Sicht für neue Wege und moderne Herangehensweisen.
  • Du sparst dir enorm viel Zeit in der Weiterentwicklung deiner Firma, weil du das Rad nicht neu erfinden musst, sondern bewährte Methoden übernehmen kannst.
 

Schnupperteilnahme ohne Risiko

  • Du hast die Möglichkeit, völlig unverbindlich und kostenlos an einem BWA-Kreis teilzunehmen – Du trägst lediglich deine Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten.
  • Hierbei kannst du dir ein genaues Bild vom Ablauf des Treffens, den anderen Teilnehmern und dem Moderator machen.
  • Erst danach entscheidest du in aller Ruhe, welchen Nutzen du daraus gezogen hast, ob du an den Treffen weiter teilnehmen möchten und ob die Gruppe zu dir passt. Der Erfolg gibt uns Recht: 96% aller „Schnupper-Teilnehmer“ treten danach einer Gruppe bei!
    Nähere Informationen zu den Preisen findest du HIER.


Die BWA Kreise werden extern und neutral betreut von der Fa. as-con unternehmer beratung und moderiert und geleitet durch Stefan Auer. Seine 20 jährige Expertise im IT-Markt, ein IT-Benchmark mit mehr als 120 teilnehmenden IT-Systemhäusern und langjährige Erfahrung als Unternehmensberater sprechen für umfangreiche und einzigartige Branchen- und Zahlenkenntnisse und ein ausgezeichnetes Systemhaus Netzwerk. 


Termine für 2021

BWA Kreis 02  1-10   Mitarbeiter          09./10. März 2021          Mindelheim

BWA Kreis 03  10-30 Mitarbeiter          18./19. März 2021          Lohne

BWA Kreis 04  5-15   Mitarbeiter          15./16. April 2021           Bebra

BWA Kreis 07  15-30 Mitarbeiter          13./14. April 2021           Bielefeld

BWA Kreis 09  30-100 Mitarbeiter        22./23. April 2021           Bad Oeynhausen

 

BWA Kreis 02  1-10   Mitarbeiter          07./08. September 2021  Troisdorf

BWA Kreis 03  10-30 Mitarbeiter          16./17. September 2021  Mallersdorf

BWA Kreis 04  5-15   Mitarbeiter          23./24. September 2021  Hüllhorst

BWA Kreis 07  15-30 Mitarbeiter          noch offen                          noch offen

BWA Kreis 09  30-100 Mitarbeiter        12./13. Oktober 2021       Hamburg

 

Dieses Seminar wird von unserem Kooperationspartner as-con durchgeführt.

Mehr Details

Im Überblick:

Ort:

Mallersdorf

Datum:

Gebühr:

0 EUR

BWA Kreis 04 (05-15 Mitarbeiter) – Betriebswirtschaftliche Arbeitskreise

„Gut sein – besser werden! Von den Besten lernen. Erfolg ist, was folgt.“

Was sind BWA-Kreise? (BWA-Kreis = Betriebswirtschaftlicher Arbeitskreis)

Benchmarking ist immer noch der schnellste Weg um (noch) erfolgreich(er) zu werden.

BWA-Kreise sind:

  • Bewährte Erfolgsrezepte
  • auf Augenhöhe mit gleichgesinnten Unternehmenskollegen
  • in vertrauensvoller Atmosphäre auszutauschen.

Es ist ein Zeichen von Stärke, sich zu öffnen und bewährte Ideen, Erfahrungen, Erfolgsrezepte und Anregungen von erfolgreichen Kollegen und Experten zu holen, als all diese Erfahrungen selbst zu durchleben.

Worum geht es dabei?

  • Egal ob Techniker-Auslastung, Service-Verträge oder Cloud-Lösungen: Wir behandeln immer ein breites Spektrum von aktuellen und interessanten Themen.
  • Es werden sowohl betriebswirtschaftliche Themen der Unternehmensführung und –optimierung, als auch echnische Innovationen und modernes Marketing diskutiert.
  • Dabei werden auch Umsatz- und Ertragspotenziale identifiziert, als auch Kostensenkungs- und Optimierungspotenziale adressiert.
  • Mitarbeitersuche, -gewinnung, -entwicklung, -bindung und –entlohnung sind immer auch ein wichtiger Teil der Diskussion.
 

Wie funktionieren BWA-Kreise?

  • Der BWA-Kreis trifft sich zweimal pro Jahr für zwei Tage lang mit einer kleinen Gruppe von 10 bis 15 Kollegen und Experten im Betrieb eines Gruppenmitglieds. Hierbei wird in der Gruppe reihum abgewechselt, sodass du im Laufe der Zeit viele verschiedene Betriebe intensiv kennenlernst.
  • Dort wird der Betrieb vorgestellt und analysiert und es werden Vorschläge zur Optimierung der Abläufe und betrieblichen Strukturen generiert. Hiervon profitieren beide Seiten, denn man kann immer besser werden und umgekehrt kann man aus jedem Betrieb wertvolle Ideen mitnehmen.
  • Anschließend werden Markttrends erörtert und Ideen und Erfolgsrezepte ausgetauscht. Das betrifft sowohl Technik, als auch Mitarbeiter, Prozesse und Strukturen.
  • Ein zentrale Aspekt des Treffens ist ein zahlenbasierter Betriebsvergleich aller Teilnehmer, aus dem du sowohl Umsatzpotenziale, als auch Einsparungspotenziale erkennst. Insbesondere Produktivitätskennzahlen und BWA-Kennzahlen geben dir darüber Aufschluss, wo du richtig liegst und wo eine Schieflage vorliegt.
 

Welchen Nutzen hast du davon?

  • Das Ziel und das Ergebnis ist in jedem Fall eine deutliche Verbesserung der eigenen Ertrags- und Kostenstruktur durch den Vergleich mit den Kollegen.
  • Der Unternehmensbesuch ist ein wirksamer Schutz gegen die Betriebsblindheit und öffnet die Sicht für neue Wege und moderne Herangehensweisen.
  • Du sparst dir enorm viel Zeit in der Weiterentwicklung deiner Firma, weil du das Rad nicht neu erfinden musst, sondern bewährte Methoden übernehmen kannst.
 

Schnupperteilnahme ohne Risiko

  • Du hast die Möglichkeit, völlig unverbindlich und kostenlos an einem BWA-Kreis teilzunehmen – Du trägst lediglich deine Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten.
  • Hierbei kannst du dir ein genaues Bild vom Ablauf des Treffens, den anderen Teilnehmern und dem Moderator machen.
  • Erst danach entscheidest du in aller Ruhe, welchen Nutzen du daraus gezogen hast, ob du an den Treffen weiter teilnehmen möchten und ob die Gruppe zu dir passt. Der Erfolg gibt uns Recht: 96% aller „Schnupper-Teilnehmer“ treten danach einer Gruppe bei!
    Nähere Informationen zu den Preisen findest du HIER.


Die BWA Kreise werden extern und neutral betreut von der Fa. as-con unternehmer beratung und moderiert und geleitet durch Stefan Auer. Seine 20 jährige Expertise im IT-Markt, ein IT-Benchmark mit mehr als 120 teilnehmenden IT-Systemhäusern und langjährige Erfahrung als Unternehmensberater sprechen für umfangreiche und einzigartige Branchen- und Zahlenkenntnisse und ein ausgezeichnetes Systemhaus Netzwerk. 


Termine für 2021

BWA Kreis 02  1-10   Mitarbeiter          09./10. März 2021          Mindelheim

BWA Kreis 03  10-30 Mitarbeiter          18./19. März 2021          Lohne

BWA Kreis 04  5-15   Mitarbeiter          15./16. April 2021           Bebra

BWA Kreis 07  15-30 Mitarbeiter          13./14. April 2021           Bielefeld

BWA Kreis 09  30-100 Mitarbeiter        22./23. April 2021           Bad Oeynhausen

 

BWA Kreis 02  1-10   Mitarbeiter          07./08. September 2021  Troisdorf

BWA Kreis 03  10-30 Mitarbeiter          16./17. September 2021  Mallersdorf

BWA Kreis 04  5-15   Mitarbeiter          23./24. September 2021  Hüllhorst

BWA Kreis 07  15-30 Mitarbeiter          noch offen                          noch offen

BWA Kreis 09  30-100 Mitarbeiter        12./13. Oktober 2021       Hamburg

 

Dieses Seminar wird von unserem Kooperationspartner as-con durchgeführt.

Mehr Details

Im Überblick:

Ort:

Hüllhorst

Datum:

Gebühr:

0 EUR

BWA Kreis 09 (30-100 Mitarbeiter) – Betriebswirtschaftliche Arbeitskreise

„Gut sein – besser werden! Von den Besten lernen. Erfolg ist, was folgt.“

Was sind BWA-Kreise? (BWA-Kreis = Betriebswirtschaftlicher Arbeitskreis)

Benchmarking ist immer noch der schnellste Weg um (noch) erfolgreich(er) zu werden.

BWA-Kreise sind:

  • Bewährte Erfolgsrezepte
  • auf Augenhöhe mit gleichgesinnten Unternehmenskollegen
  • in vertrauensvoller Atmosphäre auszutauschen.

Es ist ein Zeichen von Stärke, sich zu öffnen und bewährte Ideen, Erfahrungen, Erfolgsrezepte und Anregungen von erfolgreichen Kollegen und Experten zu holen, als all diese Erfahrungen selbst zu durchleben.

Worum geht es dabei?

  • Egal ob Techniker-Auslastung, Service-Verträge oder Cloud-Lösungen: Wir behandeln immer ein breites Spektrum von aktuellen und interessanten Themen.
  • Es werden sowohl betriebswirtschaftliche Themen der Unternehmensführung und –optimierung, als auch echnische Innovationen und modernes Marketing diskutiert.
  • Dabei werden auch Umsatz- und Ertragspotenziale identifiziert, als auch Kostensenkungs- und Optimierungspotenziale adressiert.
  • Mitarbeitersuche, -gewinnung, -entwicklung, -bindung und –entlohnung sind immer auch ein wichtiger Teil der Diskussion.
 

Wie funktionieren BWA-Kreise?

  • Der BWA-Kreis trifft sich zweimal pro Jahr für zwei Tage lang mit einer kleinen Gruppe von 10 bis 15 Kollegen und Experten im Betrieb eines Gruppenmitglieds. Hierbei wird in der Gruppe reihum abgewechselt, sodass du im Laufe der Zeit viele verschiedene Betriebe intensiv kennenlernst.
  • Dort wird der Betrieb vorgestellt und analysiert und es werden Vorschläge zur Optimierung der Abläufe und betrieblichen Strukturen generiert. Hiervon profitieren beide Seiten, denn man kann immer besser werden und umgekehrt kann man aus jedem Betrieb wertvolle Ideen mitnehmen.
  • Anschließend werden Markttrends erörtert und Ideen und Erfolgsrezepte ausgetauscht. Das betrifft sowohl Technik, als auch Mitarbeiter, Prozesse und Strukturen.
  • Ein zentrale Aspekt des Treffens ist ein zahlenbasierter Betriebsvergleich aller Teilnehmer, aus dem du sowohl Umsatzpotenziale, als auch Einsparungspotenziale erkennst. Insbesondere Produktivitätskennzahlen und BWA-Kennzahlen geben dir darüber Aufschluss, wo du richtig liegst und wo eine Schieflage vorliegt.
 

Welchen Nutzen hast du davon?

  • Das Ziel und das Ergebnis ist in jedem Fall eine deutliche Verbesserung der eigenen Ertrags- und Kostenstruktur durch den Vergleich mit den Kollegen.
  • Der Unternehmensbesuch ist ein wirksamer Schutz gegen die Betriebsblindheit und öffnet die Sicht für neue Wege und moderne Herangehensweisen.
  • Du sparst dir enorm viel Zeit in der Weiterentwicklung deiner Firma, weil du das Rad nicht neu erfinden musst, sondern bewährte Methoden übernehmen kannst.
 

Schnupperteilnahme ohne Risiko

  • Du hast die Möglichkeit, völlig unverbindlich und kostenlos an einem BWA-Kreis teilzunehmen – Du trägst lediglich deine Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten.
  • Hierbei kannst du dir ein genaues Bild vom Ablauf des Treffens, den anderen Teilnehmern und dem Moderator machen.
  • Erst danach entscheidest du in aller Ruhe, welchen Nutzen du daraus gezogen hast, ob du an den Treffen weiter teilnehmen möchten und ob die Gruppe zu dir passt. Der Erfolg gibt uns Recht: 96% aller „Schnupper-Teilnehmer“ treten danach einer Gruppe bei!
    Nähere Informationen zu den Preisen findest du HIER.


Die BWA Kreise werden extern und neutral betreut von der Fa. as-con unternehmer beratung und moderiert und geleitet durch Stefan Auer. Seine 20 jährige Expertise im IT-Markt, ein IT-Benchmark mit mehr als 120 teilnehmenden IT-Systemhäusern und langjährige Erfahrung als Unternehmensberater sprechen für umfangreiche und einzigartige Branchen- und Zahlenkenntnisse und ein ausgezeichnetes Systemhaus Netzwerk. 


Termine für 2021

BWA Kreis 02  1-10   Mitarbeiter          09./10. März 2021          Mindelheim

BWA Kreis 03  10-30 Mitarbeiter          18./19. März 2021          Lohne

BWA Kreis 04  5-15   Mitarbeiter          15./16. April 2021           Bebra

BWA Kreis 07  15-30 Mitarbeiter          13./14. April 2021           Bielefeld

BWA Kreis 09  30-100 Mitarbeiter        22./23. April 2021           Bad Oeynhausen

 

BWA Kreis 02  1-10   Mitarbeiter          07./08. September 2021  Troisdorf

BWA Kreis 03  10-30 Mitarbeiter          16./17. September 2021  Mallersdorf

BWA Kreis 04  5-15   Mitarbeiter          23./24. September 2021  Hüllhorst

BWA Kreis 07  15-30 Mitarbeiter          noch offen                          noch offen

BWA Kreis 09  30-100 Mitarbeiter        12./13. Oktober 2021       Hamburg

 

Dieses Seminar wird von unserem Kooperationspartner as-con durchgeführt.

Mehr Details

Im Überblick:

Ort:

Hamburg

Datum:

Gebühr:

0 EUR

Fokus Gruppe - IT „Best-Practice-Tag“ für Technik

Alle Technik-Leiter stehen vor ähnlichen Herausforderungen.

Die Zahlen aus dem IT-Systemhausbenchmark zeigen, dass der Umsatzanteil mit Managed Services rasant wächst, die Notwendigkeit deutlich steigt, den Betrieb der IT-Landschaft der Kunden zu übernehmen und der Druck zunimmt, das Service-Portfolio für die Kunden deutlich auszuweiten.

Warum ist das so? Ganz einfach: weil sich die Erwartungshaltung und der Cloud-Markt deutlich verändert haben und die IT-Landschaft heute anders aussieht, als noch vor 2 Jahren. Da es überlebensnotwendig ist, technisch auf dem Laufenden zu sein, hat sich eine Gruppe von IT-Systemhaus-Inhabern und Technikleitern gegründet, die sich zu den Themen rund um das Service-Portfolio austauscht, die sog. „Fokus-Gruppe Technik“.

Praktikable Lösungen und effiziente Herangehensweisen bekommt man nicht in Seminaren, sondern nur von Kollegen, die genau diese Probleme schon erfolgreich in den Griff bekommen haben.
Bei der Fokus-Gruppe Technik steht die Frage im Vordergrund: „Wie machst Du das…?“

Fokus Gruppe bedeutet nicht „Seminar‘‘ oder „Einbahnstraßen-Druckbetankung“, sondern einen regen Erfahrungsaustausch über Erfolgsrezepte und bewährte Methoden unter erfahrenen Technikleitern, Teamleitern und Technikprofis auf gleicher Augenhöhe. Unter der Leitung eines Branchen Experten erarbeiten wir gemeinsam Lösungen.

Themen und Inhalte

  • Welche Tools, Software und Systeme verwenden die Kollegen und warum?
    Monitoring, Fernwartung, ERP, Ticketing, ect.
  • Welche Prozesse, Organisation und Strukturen für die tägliche Arbeit haben die Kollegen?
    Ticketrouting, Disposition, SPOC, ect.
  • Welche Kenngrößen sind wichtig?
    Technikerauslastung, DL-Umsatz/Techniker, Erreichbarkeit, Verfügbarkeit, etc.
  • Welche Dokumentationsverfahren und -plattformen nutzen die anderen?
  • Wie ermittelt man heute die Rentabilität von Managed-Services und wie steuert man diese?
  • Wieviel Zeit sollte ich für Führung aufwenden und wie tief darf ich noch im Tagesgeschäft mitarbeiten?
  • Wie organisiert und steuert man Teams und Einzelne?
  • Wieviel Regel-, Einzel und Gruppenkommunikation ist sinnvoll und üblich?
  • Wie werden schwierige Techniker geführt? Wie bringe ich diese wieder auf Kurs?
  • Wie misst man die Produktivität und verbessert diese?
  • Wo finde ich neue Techniker und wie binde ich gute Mitarbeiter?
  • Gehälter für Techniker, Provisionsmodelle und sinnvolle variable Anteile
  • Wieviel Vertrieb kann die Technik übernehmen?
  • Wie gehen Kollegen mit DS-GVO-Anforderungen um?

Du hast dabei jederzeit und immer die Möglichkeit, weitere aktuelle oder persönliche Themenwünsche einzubringen!

Ablauf & Kosten

  • Strukturierte Diskussion in kleinen und festen Gruppen von ca. 12 Teilnehmern
  • Die Teilnehmer treffen sich drei Mal pro Jahr für einen Tag
  • Am Vorabend ist Zeit für ein gemütliches Beisammensein und Gespräche unter 4 Augen
  • Die Teilnahme kostet 349 € pro Tagung inklusive Tagungspauschale. Zuzüglich Übernachtungs- & Reisekosten

Du bist offen für neue Lösungen? Dann bereicher unsere Gruppe!


Dieses Seminar wird von unserem Kooperationspartner as-con durchgeführt.

Mehr Details

Im Überblick:

Ort:

Kassel

Datum:

Gebühr:

349 EUR

Miriam Freyer & Roger Hillen

SYNAXON Akademie

Nimm gerne Kontakt mit uns auf:

0 52 07 / 92 99-222

akademie@synaxon.de

E-Mail senden

Ansprechpartner SYNAXON Akademie